Kleine Bläschen im Intimbereich, Schmerzen beim Wasserlassen: Wer sich mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt hat, redet in der Regel nicht allzu gerne darüber. Allerdings ist es wichtig, dass Betroffene aus zweierlei Gründen ein aufklärendes Gespräch suchen. Zum einen ist es natürlich wichtig, sich von einer Art entsprechende medizinische Informationen geben zu lassen und mögliche Therapien zu besprechen. Doch auch ehemalige Sexualpartner sollten kontaktiert werden, damit auch sie sich unter Umständen untersuchen lassen können. Wer beim Geschlechtsverkehr Kondome benutzt, kann sich zwar nicht in jedem Fall vor einer Ansteckung schützen, zumindest wird so aber das Risiko verringert. Im folgenden Beitrag finden Sie eine Übersicht der 6 Geschlechtskrankheiten, die am häufigsten auftreten. read more